Sortierung von Leichtstoffverpackungen (LVP)

Optimierte Sortierprozesse ga­ran­tie­ren ho­he Reinheitsgrade

Seit dem Jahr 2010 be­treibt die Eing Kunststoffverwertung auf dem Unternehmensareal ei­ne in­te­grier­te Sortierung von Post‐Consumer‐Abfällen aus dem Gelben Sack. Durch mo­derns­te Technologien in der LVP‐Verwertung sind un­se­re Sortierprozesse be­son­ders op­ti­miert und dank der um­fang­rei­chen Hightech‐Ausstattung mit klas­si­schen Sortieranlagen nicht ver­gleich­bar. Die Klassifizierung der ver­schie­de­nen Materialien er­folgt in fünf Schritten:

  • Vorzerkleinerung
  • Vorklassifizierung / Sichtung
  • Nahinfrarot‐Kaskade
  • NE‐/FE‐Metall‐Abscheidung

Die durch die LVP‐Sortierung ge­won­ne­nen Sekundärrohstoffe ver­wen­den wir di­rekt zur werk­stoff­li­chen Verwertung und Aufbereitung und zur Produktion se­kun­dä­rer Brennstoffe — je nach Kundenwunsch.